Terminvereinbarung gerne unter 06074 - 85 11 165 info@cures.de

Spass und Fitness in der Gruppe.

Unsere Trainer möchten Sie begeistern 
und mit Spaß an Bewegung inspirieren

GROUP Fitness

GROUP Fitness = Trainieren mit Spaß an Bewegung in der Gruppe!

Über 80 Kurse in der Woche und Kinderbetreuung finden Sie nur bei uns! Von klassischer Aerobic, wie Bauch-Beine-Po u.ä., über Bodypump, Zumba, Gesundheits­kursen, Rückentraining, Rad- und Ruderkursen bis Yoga bieten wir Ihnen eine außer­gewöhn­liche Vielfalt.

Wir haben mit Abstand den größten Aerobic- und GROUP Fitnessbereich in Ihrer Umgebung. Es ist eine wirklich einzigartige Komposition an Kursen. Zusätzlich bieten wir Ihnen jede Woche jahreszeitabhängige Kurs-Specials an. Freuen Sie sich drauf!

Einstieg leicht gemacht!

Vor allem Kurse wie BBP, Bodywork, Easy Step, Rückenfit, RAD, Herz GX und RUDERN Herz GX sind ideal, um Sie in der GROUP Fitness Welt willkommen zu heißen.

Unsere Instructoren freuen sich jetzt schon auf Sie. Unsere Instructoren wollen begeistern und mit Spaß an Bewegung inspirieren.

Um sich nicht zu überfordern, ist es vorteilhaft, erst die Einsteigerkurse zu besuchen.

Aus sportwissenschaftlichem Wissen wird Gesundheit! Das ist CURES Wellness.
Aus physiotherapeutischem Wissen wird Gesundheit! Das ist CURES Med.
Und beides verknüpfen wir auch in unserem Kursbereich miteinander.

Bei CURES Wellness treffen Sie immer auf hervorragend ausgebildete Kurs- und Seminarleiter/innen.

Probestunden

Probestunden Angebot 14 Tage für 19 EUR

Unser Kursplan ist so vielfältig, dass Sie diesen mit nur einer Probestunde nicht wirklich testen können. Unser Angebot an Sie heisst ab sofort mehr Testen, mehr Ausprobieren, mehr Spass haben.

Für 19,- EUR geben wir Ihnen 14 Tage Zeit zum ausgiebigen Testen.

Hier geht's zu unserer Kursliste.

Kursplan

Hinweis: Für erweiterte Informationen im Kursplan halten Sie das Smartphone bitte im Querformat!

UhrzeitKursname (Level)OrtTrainerAnmerkung
09:30 - 11:00YOGA ZEN GARTEN bis 25. Aug. (J)Waldstr. 92, hinter FA. controlwareMichaela, Petra, Nina, AnnettFalls es regnet, findet der Kurs in Raum 1 statt.
10:15 - 11:15Herz GX Rudern (J)Raum 3AyseAnmeldung vor Kursbeginn persönlich am Empfang.
11:00 - 11:45Functional Mobility (J) (J)TrainingshalleMirjam 
11:30 - 12:30Bodypump (J)Raum 4Giovanni 
11:30 - 12:30Herz GX Rad (J)Raum 2AyseAnmeldung vor Kursbeginn persönlich am Empfang.
12:30 - 13:30Step (J)Raum 4Giovanni 
Uhrzeit: 09:30 - 11:00
YOGA ZEN GARTEN bis 25. Aug. (J)Waldstr. 92, hinter FA. controlwareMichaela, Petra, Nina, AnnettFalls es regnet, findet der Kurs in Raum 1 statt.
Uhrzeit: 10:15 - 11:15
Herz GX Rudern (J)Raum 3AyseAnmeldung vor Kursbeginn persönlich am Empfang.
Uhrzeit: 11:00 - 11:45
Functional Mobility (J) (J)TrainingshalleMirjam 
Uhrzeit: 11:30 - 12:30
Bodypump (J)Raum 4Giovanni 
Uhrzeit: 11:30 - 12:30
Herz GX Rad (J)Raum 2AyseAnmeldung vor Kursbeginn persönlich am Empfang.
Uhrzeit: 12:30 - 13:30
Step (J)Raum 4Giovanni 
E = Einsteiger 
J = Jeden
M = Mittelstufe
F = Fortgeschritten

R1 / Raum1: EG beim Kinderland
R2 / Raum2: HerzGX Raum links hinter der Rezeption
R3 / Raum3: HerzGX Raum rechts hinter der Rezeption
R4 / Raum4: Raum im 1. OG

A1: Treffpunkt Parkplatz Waldschwimmbad
A2: Treffpunkt Etruskerstrasse 

Kinderbetreuung bei CURES Wellness

Sie möchten gerne Sport treiben, ...

... haben aber niemanden für die Betreuung Ihres Kindes? Kein Problem! Wir bieten eine Kinderbetreuung für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren an. Zeiten und Informationen dazu finden Sie hier: Kinder­betreuung.

Kursliste

GROUP Fitness = Trainieren mit Spaß an Bewegung in der Gruppe!

Einstieg leicht gemacht – vor allem Kurse wie Bauch Beine Po, Bodywork, Step, Rücken, Herz GX Rad und Herz GX Rudern sind ideal, um Sie in der GROUP Fitness Welt willkommen zu heißen. Unsere Instruktoren freuen sich jetzt schon auf Sie. 

Um sich nicht zu überfordern, ist es vorteilhaft, erst die Einsteigerkurse zu besuchen.

Klicken Sie auf den jeweiligen Kurs in der Liste, um sich die Details anzeigen zu lassen.

BAUCH BEINE PO (BBP)

Gezielte Übungen zur Straffung und Gewebsfestigung des Bauches, der Beine und des Po ́s mit oder ohne Zusatzgeräte.

BECKENBODEN

Im Mittelpunkt der Übungen stehen die Muskeln des Beckenbodens. Dazu ist es zunächst erst einmal wichtig, diese „unsichtbaren“ Muskeln wahrzunehmen, um sie dann isoliert anspannen zu können. Mit einem starken Beckenboden ändert sich auch die Stellung des Beckens in Bezug auf die Lendenwirbelsäule.

BODYPUMP

Ein vollständiges Langhantel-Trainingskonzept, das alle Hauptmuskelgruppen des Körpers optimal definiert und trainiert. Dabei steigert sich wesentlich die Kraftausdauer und die Körperfettverbrennung!

BODYWORK

Ein abwechslungsreiches Workout für den gesamten Körper. Am Anfang werden einfache Schrittelemente einstudiert, später intensivieren Hilfsmittel das Ganzkörpertraining.

FETTSTOFFWECHSELTRAINING

Aktivierung des eigenen Fettstoffwechsels durch niedrig intensive, leichte Belastung beim Radfahren oder Rudern in der Gruppe. Ab dem 30. Lebensjahr sollte einmal pro Woche mit gleichmäßiger Anstrengung, die als sehr leicht empfunden wird, der Fettstoffwechsel aktiviert werden. Daher ist diese Stunde ideal für Einsteiger geeignet.

FASZIEN

Das kollagene Bindegewebe wird angeregt, sich neu zu bilden. Langes Dehnen fördert die Durchblutung, die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Körpers werden gesteigert.

HERZ GX

Die fortschrittlichste Herzfrequenztechnologie exklusiv bei CURES Wellness. Jeder Teilnehmer bekommt seine aktuelle Herzfrequenz auf einer Leinwand während der gesamten Stunde angezeigt und trainiert dadurch noch effektiver seinen Fettstoffwechsel und sein Herz.

PILATES

nach Joseph Pilates benannt, der vor über 70 Jahren ein Körpertraining entwickelt hat, das die Muskulatur stärkt und deren Flexibilität steigert. Rückenschmerzen, schlechte Haltung, Stress? – Probieren Sie es mal mit Pilates! Trainiert wird bei Pilates vor allem die stützende Tiefenmuskulatur.

QUEENAX FUNCTIONAL TRAINING / ZIRKEL

Ein Ganzkörpertraining mit Wechselmanövern. Allein oder im Team verlieren Sie sich im Training und finden sich in Topform wieder. Sie trainieren an ganz unterschiedlichen Stationen, die Ihre Kondition auf das nächste Level bringen! 

Kraft, Ausdauer, (Reaktions-) Schnelligkeit, Kraftausdauer und Koordination, bei diesem Training wird dies alles berücksichtigt! All das sorgt für glücklichen Muskelkater!

RÜCKEN

Übungen zur Stärkung der Rücken-& Haltemuskulatur, welche zur Entlastung der Wirbelsäule führen und die Körperhaltung verbessern.

RUDERN (Ruderergometer)

Ein Ausdauertraining in der Gruppe auf speziellen Ruderergometern. Wir unterscheiden in unserem Kursplan hinsichtlich des Trainingszieles: In Fettstoffwechseltraining oder in Herz-/Herz-Kreislauf-Training. (Anmeldung vor Kursbeginn persönlich am Empfang!)

RAD (Radergometer)

Ein Ausdauertraining in der Gruppe auf speziellen Rädern. Wir unterscheiden in unserem Kursplan hinsichtlich des Trainingszieles: In Fettstoffwechseltraining oder in Herz-/Herz-Kreislauf-Training. (Anmeldung vor Kursbeginn persönlich am Empfang!)

STEP

Das Step besteht aus einer Plattform, die mit Zusatzelementen in der Höhe verstellt werden kann. Es werden Schrittkombinationen erlernt. Ziel ist es, durch dieses aerobe Ausdauertraining die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems zu steigern.

TRX® TRAINING

TRX® Training zählt zu den effektivsten Trainingsformen der Welt!

Das TRX® Suspension Training basiert auf der Arbeit mit einem nicht-elastischen Gurtsystem. Das eigene Körpergewicht ist der Trainingswiderstand.

Das TRX® RIP-Training kombiniert den Einsatz einer Hebelstange mit einem Widerstandsseil. Beide Trainingstools bieten Ihnen einzigartige Trainingskombinationen. Trainieren Sie Ihre Rumpfstabilität, Körperkontrolle, Kraft, Beweglichkeit, Koordination und verbessern Sie Ihr Gleichgewicht.

Beide Trainingsformen kommen wechselweise in unseren TRX Kursen zum Einsatz.

Der TRX® Wegweiser:

TRX® Fortgeschritten – Steiler, instabiler, intensiver 
TRX® Rückenfit – Mobilität, Stabilität, Kraftaufbau des Oberkörpers 
TRX® Fatburner – hohe Wiederholungszahlen, fließende Übergänge

HATHA YOGA

Eine der ältesten Form die Körper, Geist und Seele verbindet und in Einklang bringt, um Stressfaktoren abzubauen. Ha=Sonne/Tha=Mond. Erlernen Sie die Asanas (Körperstellungen), Pranayama (Atemübungen), Meditation und Tiefenentspannung als Balance für den Alltag und als Hilfe in verschiedenen Lebenssituationen.

YIN FASZIEN YOGA

Gehen Sie langsam in diese Stellungen, halten Sie diese länger und entspannen Sie in der Asana. Tiefliegendes Bindegewebe (Faszien), Muskeln und Bänder werden gedehnt, die Bewegungsfreiheit wird erhöht. Der Körper wird geschmeidiger. Der Atem fließt frei, um auf diese Weise zu innerer Ruhe zu kommen und unterschwellige Spannungen in den inneren Organen und Muskelpartien abzubauen. Pures Loslassen und frei atmen, um auf diese Weise innere Ruhe zu finden, als Ausgleich tieferer Selbstwahrnehmung und Entspannung. Ihre Faszien (Bindegewebe) werden geformt, besser versorgt und geglättet.

YIN YANG YOGA

Eine Dualität – erfahren Sie die Yoga Vidya Grundreihe mit längerem Halten und Loslassen, auch hier liegt der Fokus auf dem Faszientraining.

YOGA f. d. RÜCKEN

Gezielte Übungen helfen Rückenschmerzen vorzubeugen, die Haltemuskulatur zu stärken und muskuläre Verspannungen zu lindern.

VINYASA FLOW YOGA

Fließende Bewegungen mit meditativer Musik. "Flow" steht für eine Kombination aus schweißtreibender Bewegung mit Entspannungsübungen.

ZUMBA/ZUMBASTEP

Wurde Mitte der 90er Jahre von dem Kolumbianer Alberto „Beto“ Perez entwickelt, inspiriert durch die Musik seiner Heimat, mit der er aufwuchs – Cumbia, Salsa, Samba und Merengue. Sie erleben eine Kombination aus feurigen lateinamerikanischen Rhythmen und heißen Tanzschritten.

ZUMBA GOLD

Die Moves und das Tempo werden auf die Bedürfnisse von aktiven, älteren Teilnehmern angepasst. Ebenso eignet sich dieser Kurs für alle, die Ihren Weg zu einem sportlichen und gesunden Leben eben erst begonnen haben und auf Spass und Freude dabei nicht verzichten wollen.

© CURES Wellness 2019, All rights reserved

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.